UNI Graz < Home < Services < DSM 982 Gemini Elektronenmikroskop

DSM 982 Gemini

Bild der Anlage Am Institut für Erdwissenschaften steht ein Rasterelektronenmikroskop (REM) der Firma Zeiss mit der Bezeichnung DSM 982 Gemini zur Verfügung. Zur Generierung des Elektronenstrahls wird bei diesem Gerät eine Feldemissions-Kathode verwendet. Für die Bilderzeugung stehen ein SE und ein BSE - Detektor zur Verfügung.
BeispielaufnahmeDas Gerät wird in erster Linie zur Abbildung von Oberflächen verwendet. Es können in kurzer Zeit ohne großen präparativen Aufwand hochqualitative Bilder bei bis zu 50 000 facher Vergrößerung aufgenommen werden.

Energiedispersive Röntgen - Mikroanalyseanlage

EDSDas REM ist zusätzlich mit einer Energiedispersiven Röntgen Mikroanalyseanlage kurz EDX ausgestattet. Mit diesem analytischen Zusatz lassen sich Elementverteilungsbilder erzeugen. Das Messprinzip ist folgendes: Bei der Wechselwirkung des zur Bilderzeugung mit der Probe genutzten Elektronenstrahls entsteht unter anderem eine für die in der Probe enthaltenen Elemente charakteristische Röntgenstrahlung. Der Detektor empfängt diese Strahlung und stellt das Signal je nach Element am Bildschirm in unterschiedlichen Farben dar. Damit lässt sich rasch die chemische Zusammensetzung untersuchter Proben feststellen.

Valid HTML 4.0! Valid CSS!